Geschäftsfeld Quartierskonzepte und Mieterstrom

 

 

Der ungebrochene Trend zu dezentralen Versorgungskonzepten – nicht zuletzt befeuert durch das Mieterstromgesetz – bringt für Energieversorger neue Geschäftschancen mit sich. Die Integrierte Quartiersentwicklung ist dabei für Stadtwerke, aber auch für Kommunen und andere Partner besonders interessant. Sie bietet die Möglichkeit, die Geschäftsfelder Strom, Wärme, Kälte und Telekommunikation mit spezifischen Kundenlösungen beispielsweise zur Elektromobilität oder zum Mieterstrom zu verknüpfen.

Welche strategischen Handlungsoptionen und welche vertrieblichen Ansätze jetzt in der Praxis Erfolg versprechen, wird im Rahmen unserer Fachveranstaltung ausführlich dargestellt werden. Dies umfasst auch die rechtlichen Rahmenbedingungen, die zu beachten sind.

Informieren Sie sich umfassend und praxisnah und diskutieren Sie Ihre Fragen mit unseren Refe-rentinnen und Referenten bzw. den Kolleginnen und Kollegen aus der Branche.

Im Detail stehen folgende Themen auf der Agenda:

  • Strategische Handlungsoptionen
  • Wie entwickelt sich der Markt?
  • Rechtliche Grundlagen
  • Aktuell: Auswirkungen von Energiesammelgesetz und Gebäudeenergiegesetz
  • Vertrieb und Marketing bei Mieterstromprojekten
  • Mieterstrom: Umsetzung im Abrechnungssystem
  • Quartierskonzepte: Praxisbericht bisherige Planung und Umsetzung

Termine und Anmeldung

Diese Veranstaltung hat bereits erfolgreich stattgefunden. Wenn Sie Interesse an einer Wiederholung haben, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über Ihre Nachricht an Silke Müller, Tel. 0221-93731-175, fachveranstaltungen@rhenag.de.