Insolvenzrecht für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen

Das Thema Insolvenzverfahren bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Vorgaben und fachspezifischer Fragestellungen. Mit unserer online-Fachveranstaltung möchten wir Sie und die verantwortlichen Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen über die aktuellen Entwicklungen und Vorgaben rund um das Thema Insolvenzverfahren informieren. Die online- Fachveranstaltung wendet sich an die Praktiker/innen im Unternehmen, die sich kurz und effektiv über folgende Fragen informieren wollen:

Ablauf eines Insolvenzverfahrens - Was ist als Versorgungsunternehmen zu beachten?

  • Krise – Wann beginnt die Insolvenz?
  • Überblick und Ablauf des Regelinsolvenzverfahrens
  • Umgang mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter
  • Insolvenzverwalter als Vertragspartner
  • Kündigung oder Vertragsfortführung? - Wahlrecht des Insolvenzverwalters (§ 103 InsO)
  • Verbraucherinsolvenzverfahren und Restschuldbefreiung
  • Besonderheiten im Schutzschirmverfahren (§271b InsO) und im vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren (StaRuG)

Insolvenzfestes Forderungsmanagement in der Energie- und Wasserversorgung

  • Kundeninsolvenz – Handlungsbedarf aus Sicht der Energielieferanten
  • Vorleistungspflicht trotz Zahlungsunfähigkeit des Kunden? – Vorauskasse als Lösung
  • Voraussetzungen der Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO) – Was muss der Insolvenzverwalter beweisen?
  • Wie sicher sind vereinnahmte Zahlungen? – insolvenzfestes Forderungsmanagement
  • Insolvenzrechtliche Absicherung durch sog.  „Bargeschäft“ (§ 142 InsO)
  • Insolvenzklauseln und vertragliche Sondervereinbarungen in Gewerbe- und Industriekundenverträgen
  • Besonderheiten im Netzbetrieb: Regelungen zum Schutz vor Forderungsausfällen in Netznutzungsverträgen bzw. Lieferantenrahmenvereinbarungen

Rechtsprechung des EuGH, Urteil vom 07. Dezember 2023, C-634/21 zum Schufa Score

Termine und Anmeldung

Diese Veranstaltung hat bereits erfolgreich stattgefunden. Wenn Sie Interesse an einer Wiederholung haben, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über Ihre Nachricht an Andrea Bergmann, Tel. 0221-93731-156, fachveranstaltungen@rhenag.de.